Der fröhliche Felchen Fritz vom Bodensee

Der fröhliche Felchen Fritz lebt gerne im Bodensee, bis er davon Wind bekommt, dass einige spitzfindige Leute mit ihm und seinen Artgenossen ein Geschäft machen wollen. Aquakulturen sollen im Bodensee entstehen und in großen Käfigen aus Stahl und Kunststoff will man massenhaft Felchen züchten, um sie anschließend zu verkaufen. Frida, die Geliebte von Fritz, wird Opfer dieser Idee und Fritz findet sie schließlich in einem dieser Gefängnisse wieder. Das gefällt Fritz natürlich gar nicht. Mit einem schlauen Trick stiftet Fritz die Kormorane vom Bodensee an, das starke Gitter zu zerreißen und befreit letztlich Frida und seine Artgenossen. Schnell begeben sie sich in die Tiefen des Bodensees, um ohne künstliche Hilfsmittel für Nachwuchs zu sorgen, noch eine Weile glücklich zu leben und den Bestand der Felchen zu sichern. Sie wissen natürlich, wenn sie nicht aufpassen, landen sie schneller auf dem Teller eines Feinschmeckers, als ihnen lieb sein kann. Aber damit können sie leben, das ist das Schicksal guter Speisefische.

 

Ein Lesebilderbuch von Erich Schütz und Njoschi Weber

erschienen im Februar 2018

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s